12. Juli 2011 – Beseitigung Unwetter-Folgen, Bereich Otterberg

Nach einem abendlichen Unwetter rückte die Feuerwehr Otterberg zu zwei verschiedenen Einsatzstellen aus.

1. Einsatzstelle: Ein Gullydeckel war durch Wasserdruck im Bereich Tal-/Ringstraße ausgehoben. Feuerwehrangehörige setzten den Verschluss wieder ein. Nach wenigen Minuten war der Einsatz beendet.

2. Einsatzstelle: Die zweite Einsatzstelle war eine „Bekannte“ (Bericht vom 22. Juni 2011). Erneut hatten Schlamm- und Geröllmassen die Landesstraße zwischen Otterberg und Otterbach unpassierbar gemacht. Jedoch lag die Höhe diesmal bei rund drei Zentimetern. Die Feuerwehrangehörigen sicherten zunächst die Einsatzstelle ab und beseitigten mit Schaufeln die Gefahrenstelle. Nach einer Nassreinigung war der Einsatz für die Feuerwehrangehörigen beendet. Der Notdienst der Straßenmeisterei Kaiserslautern, den die Feuerwehreinsatzzentrale Otterberg verständigt hatte, rückte ebenfalls zur Einsatzstelle aus.