10. August 2008 – Verkehrsunfall, L388 Schallodenbach – Mehlbach

Zu einem Verkehrsunfall am Sonntagabend alarmierte die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern die Feuerwehren Niederkirchen, Otterberg und Schallodenbach. Auf der Landesstraße zwischen Schallodenbach und Mehlbach war ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und nach einem Überschlag unterhalb einer Böschung zum Stehen gekommen. Der Fahrer war bei Eintreffen der Feuerwehr nicht eingeklemmt, leicht verletzt und wurde später vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr Schallodenbach klemmte die Fahrzeugbatterie ab und sicherte die Unfallstelle ab. Die Wehren aus Niederkirchen und Otterberg rückten kurz nach dem Eintreffen wieder ab, da die Feuerwehr aus Schallodenbach an der Einsatzstelle ausreichend war.

11.08.2008, 17:13 – Polizeidirektion Kaiserslautern
Schallodenbach (Kreis Kaiserslautern), Überschlag in der Böschung

Überhöhte Geschwindigkeit ist vermutlich die Ursache eines Unfalls am Sonntagabend auf der L388 bei Schallodenbach. Auf dem Weg in Richtung Mehlbach kam ein 18jähriger Autofahrer gegen 20 Uhr mit seinem VW Polo in einer Kurve von der Straße ab. Er fuhr eine Böschung hinunter und überschlug sich. Während sich der Fahrer „nur“ leichte Schnittverletzungen an der Hand zuzog, entstand am Pkw Totalschaden.
Quelle: Internetseite der Polizei Rheinland-Pfalz