19. Januar 2015 – Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße / Geißbergring [update]

19. Januar 2015 - Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße / Geißbergring

Nach einem Verkehrsunfall, sich gegen 17:45 Uhr an der Einmündung Hauptstraße / Geißbergring ereignete hatte, war ein Motorradfahrer verletzt. Nach der Erstversorgung brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Fahrer des beteiligten PKW überstand den Unfall unverletzt. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und insgesamt drei Fahrzeugen vor Ort.

Die Feuerwehr Otterberg sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus. Aufgrund des abendlichen Berufsverkehrs kam es zu Staus und Behinderungen. Ausgelaufene Betriebsstoffe nahmen die Wehrleute mit Bindemittel auf. Nachdem der Rettungsdienst mit dem verletzten Motorradfahrer die Einsatzstelle verlassen hatte unterstützten die Einsatzkräfte die Unfallaufnahme der Polizei.

Der PKW war noch fahrbereit. Das beschädigte Motorrad holte der Abschleppdienst ab.

Vorsorglich stellten die Einsatzkräfte drei Ölspur-Warnschilder auf. Ein Unternehmen aus dem Landkreis beseitigte mit einer Spezialmaschine die ausgelaufenen Betriebsstoffe von der Fahrbahn. Vorsorglich hatten die Einsatzkräfte den verschmutzten Bereich mit Pylonen und Blitzlampen bis zum Eintreffen der Maschine abgesperrt. Nach der Reinigung streuten die Wehrleute Salz aus, um Glatteis zu verhindern. Schließlich hatte der Deutsche Wetterdienst für die bevorstehende Nacht Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gemeldet.

Die Feuerwehr Otterberg war rund zwei Stunden im Einsatz.

We cannot display this gallery

20.01.2015, 10:55 – Polizeidirektion Kaiserslautern
Otterberg/Kreis Kaiserslautern, Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Unfall in der Hauptstraße ist ein 36 Jahre alter Motorradfahrer am Montagabend schwer verletzt worden. Gegen 17.45 Uhr bog ein 25-jähriger Autofahrer vom Geißbergring nach links in die Hauptstraße ab. Dabei übersah er das Motorrad des 36-Jährigen, der die Hauptstraße aus Richtung Ortsmitte befuhr. Bei dem anschließenden Zusammenstoß zog sich der Biker schwere Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Seine Maschine war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Nach Angaben des mutmaßlichen Unfallverursachers und Zeugen war am Motorrad möglicherweise kein Licht eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an.
Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz