PM Nr. 15 – 21. Februar 2018 „129 Einsätze im Jahr 2017“

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Otterberg

Die beförderten und geehrten Feuerwehrangehörigen mit Wehrführung, Wehrleitung und Stadtbürgermeister Martin Müller (mitte).
Die beförderten und geehrten Feuerwehrangehörigen mit Wehrführung, Wehrleitung und Stadtbürgermeister Martin Müller (mitte).

Otterberg – Zum Kameradschaftsabend hatte die Feuerwehr Otterberg am Samstagabend, 17. Februar, ins Gasthaus Schippke eingeladen. Wehrführer Jörg Tremmel begrüßte die Gäste, darunter Martin Müller, Stadtbürgermeister und zugleich Beigeordneter der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg. Hendrik Braun und Danny Schulz vertraten die Wehrleitung.

Tremmel bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden für das Engagement für die Allgemeinheit. Er dankte auch den Familien der Angehörigen, die unter anderem „etliche Stunden auf ihre Partner verzichten mussten“.

Die Feuerwehr Otterberg war laut Angaben des Wehrführers im vergangenen Jahr zu insgesamt 129 Einsätzen ausgerückt. Bei dem Gebäudebrand am 29. September 2017 in Olsbrücken war die Wehr aus der Wallonenstadt zwar nicht vor Ort, aber besetzte den Technikstandort Otterberg. Zwölf Feuerwehrangehörigen hatten dafür gesorgt, dass die eingesetzten Geräte und Fahrzeuge schnellstmöglich wieder einsatzbereit waren. Tremmel blickte zudem auf den letzten Einsatz der Wehr zurück. Die eingesetzten Helfer hatten wenige Tage zuvor nach einem Verkehrsunfall eine eingeklemmte Fahrerin befreit.

Müller, der selbst über 25 Jahre lang in der Feuerwehr Otterberg aktiv gewesen war, bedankte sich ebenfalls bei den Kameradinnen, Kameraden und deren Familien. Er stellte fest, dass die ehrenamtlichen Feuerwehren wichtig für Deutschland sind.

Wehrführer Jörg Tremmel, Stv. Wehrführer Florian Jung, Thomas Kennel, Björn Tietje, Dominik Tröster, Stadtbürgermeister Martin Müller, Stv. Wehrleiter Danny Schulz und Hendrik Braun.
Wehrführer Jörg Tremmel, Stv. Wehrführer Florian Jung, Thomas Kennel, Björn Tietje, Dominik Tröster, Stadtbürgermeister Martin Müller, Stv. Wehrleiter Danny Schulz und Hendrik Braun.

Beförderungen und Bestellungen

Müller beförderte Niklas End und Tobias Scheidel zu Feuerwehrmannanwärtern. Olivia Schwarz und Lena Stark sind nun Feuerwehrfrauanwärterinnen. Zum Feuerwehrmann wurde André Mayenfels befördert. Müller beförderte Marc Tremmel zum Brandmeister befördert und bestellte ihn zum Gruppenführer. Patrick Klehr ist nun Oberbrandmeister und erhielt eine Bestellungsurkunde zum Zugführer.

Müller bestellte Brandmeister Björn Tietje zum Jugendfeuerwehrwart sowie Brandmeister Dominik Tröster und Feuerwehrmann Thomas Kennel zu dessen Stellvertretern. Tröster wurde als bisheriger Jugendfeuerwehrwart entpflichtet.

Hauptlöschmeister Michael Metzger.
Hauptlöschmeister Michael Metzger.

Zwei Ehrungen und eine Entpflichtung

Seit zehn Jahren ist Brandmeister Christian Scheidel in der Feuerwehr Otterberg aktiv. Daher verlieh ihm Müller das bronzene Ehrenzeichen der Verbandsgemeinde.

Hauptlöschmeister Michael Metzger gehörte 25 Jahre lang der Wehr an. Dafür erhielt er das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz und eine Dankurkunde der Verbandsgemeinde. Auf eigenen Wunsch hin wurde Metzger an diesem Abend entpflichtet. Zuletzt war er vier Jahre lang stellvertretender Jugendfeuerwehrwart.

Download