PM Nr. 45 – 9. Dezember 2013 „Verkehrsbehinderungen nach Hubschrauberlandung“

9. Dezember 2013 - Hubschrauberlandesicherung, Otterberg Hauptstraße
9. Dezember 2013 – Hubschrauberlandesicherung, Otterberg Hauptstraße

Otterberg – Aufgrund eines medizinischen Notfalls am 9. Dezember in der Bachstraße flog Rettungshubschrauber „Christoph 16“ aus Saarbrücken die Wallonenstadt an. Daher alarmierte die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern gegen 11:30 Uhr die Feuerwehr Otterberg zu einer Hubschrauberlandesicherung.

Die Wehrleute richteten einen Landeplatz direkt vor dem Feuerwehrhaus ein. Der Einsatzleitwagen der Feuerwehr brachte den Notarzt und einen Begleiter zur Patientin. Nach einer Behandlung vor Ort kam sie ins Krankenhaus.

9. Dezember 2013 - Hubschrauberlandesicherung, Otterberg Hauptstraße
9. Dezember 2013 – Hubschrauberlandesicherung, Otterberg Hauptstraße

Rund 30 Minuten war die Hauptstraße zwischen beiden Tankstellen gesperrt, weil der Rettungshubschrauber auf der Straße stand. Viele Verkehrsteilnehmer wichen auf die Otterstraße aus. Aufgrund der Vollsperrung traten Verkehrsbehinderungen mit kleineren Staus auf.

Die Feuerwehr Otterberg war mit drei Fahrzeugen und sieben Kräften rund 50 Minuten im Einsatz.