11. März 2015 – Amtshilfe Polizei, K32 Heimkirchen – Kreuzhof

Abgelagerter Müll und Kanister. Bild: Polizei
Abgelagerter Müll und Kanister. Bild: Polizei

Im Rahmen einer Amtshilfe für die Polizei stellte die Feuerwehr Niederkirchen zwei Behälter mit Altöl sicher, die ein Unbekannter illegal an der Kreisstraße „entsorgt“ hatte. Das mit Öl kontaminierte Erdreich nahmen die Wehrleute auf und führten es der fachgerechten Entsorgung zu.

12.03.2015, 13:18 – Kriminaldirektion Kaiserslautern
Niederkirchen/Kreis Kaiserslautern, Ölkanister und Müll im Wald abgelagert

Wegen der illegalen Ablagerung von zwei Ölkanistern und Müll an einem Waldweg gegenüber der Einfahrt zur Karlshöhe hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.
Eine Zeugin ist am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr auf die beiden Kanister und eine Tüte mit Müll aufmerksam geworden und hat daraufhin die Polizei verständigt. Die hinzu gerufene Streife stellte fest, dass aus einem der Kanister bereits eine gelbliche Flüssigkeit oberflächlich ins Erdreich eingedrungen ist. Der zweite Behälter war noch original verschlossen. In der zudem abgelagerten Tüte befanden sich Kartoffelschalen und andere Abfälle. Die verständigte Feuerwehr Niederkirchen nahm die Kanister und die Tüte in Verwahrung und kümmerte sich um die Abtragung des Erdreiches.
Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Herkunft der Ölkanister machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2620 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Quelle (Bild und Text): Polizei Rheinland-Pfalz