PM Nr. 28 – 26. April 2018 „Abita spendet für Jugendfeuerwehr“

Mädchen und Jungen mit Sicherheitsschuhen ausgestattet

Stadtbürgermeister Martin Müller, zugleich stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Abita Energie Otterberg GmbH, Jugendfeuerwehrwart Björn Tietje und Daniel Strauß, Geschäftsführer der Abita Energie Otterberg GmbH.
Stadtbürgermeister Martin Müller, zugleich stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Abita Energie Otterberg GmbH, Jugendfeuerwehrwart Björn Tietje und Daniel Strauß, Geschäftsführer der Abita Energie Otterberg GmbH.

Otterberg – Mit 350 Euro unterstützt die Abita Energie Otterberg GmbH die Anschaffung von Sicherheitsschuhen für die Jugendfeuerwehr Otterberg. Am Mittwoch, 25. April, fand im Feuerwehrhaus Otterberg die Scheckübergabe statt. Jugendfeuerwehrwart Björn Tietje bedankte sich für die Unterstützung.

„Ich wollte die Sicherheit für unseren Nachwuchs verbessern, weil die Jugendlichen in Turnschuhen mit den Feuerwehrgeräten übten“, sagte Tietje. Er ist seit dem Jahr 2000 bei der Feuerwehr aktiv, trat nach seinem Umzug in die Wehr der Wallonenstadt ein und ist seit Anfang dieses Jahres Jugendfeuerwehrwart. Tietje entwickelte ein Konzept, klärte sein Vorhaben mit den Verantwortlichen ab und sprach dann gezielt Unternehmen an. „Ich hatte für 30 Schuhe kalkuliert und nach kurzer Zeit war das notwendige Geld zusammen.“

Weitere Spender

Folgende Unternehmen und Privatpersonen aus Otterberg und Region haben gespendet:

Aral Tankstelle (Otterberg), Augenoptik Fischer, Augenoptik Zerger, Barbarossa Bäckerei, Otterberger Werbekreis e. V., Blumenhaus Jakoby, Bildhauerei Lorenz, Globus, Akustik Kirstein, Casa Flora und Udo Mannweiler.

Die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Otterberg bedanken sich, auch auf diesem Weg, bei allen Spendern für die Unterstützung.

Download