PM Nr. 4 – 9. Januar 2012 „202 Einsätze in 2011“

Symbolbild Einsatzberichte
Symbolbild Einsatzberichte

Feuerwehr zieht Bilanz

Otterberg – Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterberg rückte im Jahr 2011 zu insgesamt 202 Einsätzen aus. Davon waren 149 Hilfeleistungen und 53 Brandeinsätze. Der Stützpunkt Otterberg ist Spitzenreiter mit 150 Einsätzen. Niederkirchen folgt mit 24; Schallodenbach mit 20 und Heiligenmoschel mit acht Einsätzen.

Herausragende Einsätze im vergangenen Jahr waren unter anderem:

  • Hochwasser und Überflutungen am 6. und 7. Januar im Verbandsgemeindebereich Otterberg. Einsatzschwerpunkte waren die Ortsgemeinden Niederkirchen und Schallodenbach.
  • Mehrere Flächen- und Waldbrände im April.
  • Am 12. April war ein Pferd an der Neumühle bei Otterberg in einen Schacht eingebrochen. Mit Hilfe des Kranwagens der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern befreiten die Wehrleute das Tier.
  • Am 22. August brannte ein Supermarkt auf dem Areal der Kleber-Kaserne in Kaiserslautern. Neben Kräften aus der Barbarossastadt unterstützte die Wehr aus Otterberg die us-amerikanischen Feuerwehren bei der Brandbekämpfung.
  • Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 26. September auf der Landesstraße zwischen Otterberg und Schneckenhausen. Die Fahrer der beiden beteiligten Fahrzeuge waren eingeklemmt. Feuerwehrkräfte aus Otterberg befreiten sie.
  • Mehrmals rückte die Feuerwehr Otterberg in die benachbarte Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn aus und unterstützte die dortige Wehr. Am 27. Mai brannte ein Industriegebäude in Enkenbach-Alsenborn. Im Oktober waren es gleich vier Anforderungen. Am 9. Oktober brannte ein landwirtschaftliches Anwesen auf dem Fröhnerhof bei Mehlingen. Zwei Strohballenbrände am 2. und 23. Oktober. Am 12. Oktober brannte ein Waffengeschäft in Alsenborn.