Feuerwehrangehörige frischen Reanimationskenntnisse auf

Feuerwehrleute frischen Reanimation auf
Feuerwehrleute frischen Reanimation auf

Am Montag, 24. März, frischten die Angehörigen der Feuerwehr Otterberg ihre Reanimationskenntnisse auf. Zwei Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) waren während des Übungsabends vor Ort. Neben der Reanimation wurde unter anderem auch der Punkt „Transport und Lagerung von Patienten“ behandelt, weil hier Feuerwehr und Rettungsdienst öfters zusammen arbeiten.

Erste-Hilfe-Kenntnisse sind bereits Bestandteil der Feuerwehr-Grundausbildung. Acht Doppelstunden sind vorgeschrieben, die durch Hilfsorganisationen wie DRK oder Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) geschult werden.

Feuerwehrleute frischen Reanimation auf
Feuerwehrleute frischen Reanimation auf