1. Februar 2018 – Verkehrsunfall, Niederkirchen Talstraße [update]

1. Februar 2018 - Verkehrsunfall, Niederkirchen Talstraße
1. Februar 2018 – Verkehrsunfall, Niederkirchen Talstraße

Am Donnerstagnachmittag durchbrach ein Wagen den Zaun eines Supermarktparkplatzes und landete quasi kopfstehend im Odenbach. Die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern alarmierte den Rettungsdienst, Notarzt und die Feuerwehr.

1. Februar 2018 - Verkehrsunfall, Niederkirchen Talstraße
1. Februar 2018 – Verkehrsunfall, Niederkirchen Talstraße

„Bevor die Person aus dem Pkw befreit werden konnte, musste der Wagen gegen weiteres Abrutschen gesichert werden. Erst dann konnten die Rettungskräfte die verletzte Frau Erstversorgen. Dann begann die technische Rettung, bei der auch hydraulisches Rettungsgerät und spezielle Abstützsysteme zum Einsatz kamen. Nachdem die Person stabilisiert wurde, konnte sie mithilfe eines Rettungsbrettes nach hinten aus dem Pkw ‚getunnelt‘ werden und somit dem Rettungsdienst übergeben werden“, berichtet Einsatzleiter Hendrik Braun.

Im weiteren Einsatzverlauf setzte die Feuerwehr Ölsperren im Odenbach und unterstützte den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung. Den beschädigten Zaun schnitten die Helfer mit einem Motortrennschleifer ab und bargen auch die Teile aus dem Gewässer.

Die Feuerwehr war rund zwei Stunden lang im Einsatz.

Unfall: Auto stürzt in einen Bach
Niederkirchen (Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg) (ots) – Eine Autofahrerin ist am Donnerstag mit ihrem Wagen etwa drei Meter tief in einen Bach gestürzt.
Die 69-jährige Frau parkte auf einem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Talstraße rückwärts aus. Dann wollte sie ein Stück vorwärts fahren. Sie gab so viel Gas, dass sie geradeaus durch einen Zaun raste und mit ihrem Auto senkrecht und drei Meter tiefer in einem Bach landete. Die 69-Jährige konnte alleine nicht mehr aus ihrem Auto aussteigen. Feuerwehr und Rettungsdienst befreiten die Frau aus dem Wagen. Sie wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde von den Wehrleuten und einem Abschleppdienst aus dem Bach geborgen. Den entstandenen Unfallschaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.
Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz (presseportal.de), Meldung vom 2. Februar 2018