22. Mai 2018 – Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße [update]

22. Mai 2018 - Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße
22. Mai 2018 – Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße

Vormittags kam kurz vor der Einmündung Geißbergring ein Pkw von der Hauptstraße ab und stand bei Eintreffen der Feuerwehr an der Böschung eines Supermarkts. Der Rettungsdienst brachte die verletzte Fahrerin in ein Krankenhaus. Eine Zeugin des Unfalls stand unter Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Bürgerinformationen

Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Teile des Unfallfahrzeugs und einer Verkehrsinsel lagen auf der Hauptstraße zerstreut und behinderten den Verkehr. Erst nach der Unfallaufnahme konnten die Hindernisse entfernt werden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle auf der Hauptstraße ab, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und stellte den Brandschutz sicher. Nach der Fahrzeugbergung wurde noch mit Betriebsmitteln verschmutztes Erdreich abgetragen, das entsorgt wird.

Vor Ort waren auch ein Notarzt, die Polizei, die Straßenmeisterei und der Abschleppdienst. Aufgrund des Unfalls waren eine Verkehrsinsel und zwei Bäume beschädigt.

Fast zwei Stunden lang dauerte der Einsatz für die Feuerwehr Otterberg und den Rüstwagen aus Otterbach.

22. Mai 2018 - Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße
22. Mai 2018 – Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße
22. Mai 2018 - Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße
22. Mai 2018 – Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße
22. Mai 2018 - Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße
22. Mai 2018 – Verkehrsunfall, Otterberg Hauptstraße

Nach mehreren Kollisionen die Böschung hinunter

Otterberg (Kreis Kaiserslautern) (ots) – Mit einem nicht alltäglichen Unfall hatte es die Polizei am Dienstagvormittag in Otterberg zu tun. Kurz vor 11 Uhr hatte hier ein Pkw mehrere Kollisionen, bevor er eine Böschung hinunterfuhr und sich überschlug. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die 59-jährige Frau mit ihrem Skoda Fabia in der Hauptstraße ortsauswärts in Richtung Otterbach unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen fuhr sie dabei zu weit in der Fahrbahnmitte so dass sie eine Verkehrsinsel überfuhr und das dort installierte Verkehrszeichen umriss.

Anschließend kam der Wagen nach links von der Straße ab und kollidierte in Höhe eines Supermarktes mit zwei Bäumen. Danach fuhr das Fahrzeug die Böschung hinab, wobei es sich mehrmals überschlug und schließlich total beschädigt auf einer Mauer – mit den Hinterrädern in der Luft – zum Stehen kam.

Die Fahrerin zog sich bei dem Unfall schwere innere Verletzungen zu. Sie wurde umgehend ins nächste Krankenhaus gebracht, wo sie sofort operiert werden musste.

Das Unfallfahrzeug konnte nur mit Hilfe eines Krans geborgen werden und wurde anschließend abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz (presseportal.de)